Endlich der zweite Saisonsieg für die SF Güdesweiler

Gemeinde Oberthal/Fussball

 

Die Ausgangslage war klar. Will man zumindest Anschluss an den Drittletzten Uchtelfangen halten, war ein Sieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Wemmetsweiler Pflicht. Im 

 

Gegensatz zu den vergangenen Wochen kamen wir ganz gut ins Spiel und hatten in den ersten Minuten auch schon einige Offensivaktionen. Diese waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Besser machte es da Uchtelfangen. In der 17. Minute kamen die Gäste in den 16er und nach einem Zweikampf zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt.

 

Diese Chance nutzte der SC zur Führung. Wir waren aber nicht geschockt und blieben weiter das bessere Team. Folgerichtig kamen wir in der 25. Minute durch Andreas Bauer zum Ausgleich. Durch das Tor angespornt suchten wir weiter unser Glück in der Offensive. In der 37. Minute konnten wir durch das fünfte Saisontor von Sebastian Gebel mit 2 : 1 in Führung gehen. Mit diesem ungewohnten Gefühl ging es in die Halbzeitpause.

 

 

Zu Beginn des zweiten Abschnitts wurde Wemmetsweiler stärker und wir hatten es unserem glänzend parierenden Torwart Lukas Dorscheid zu verdanken, dass es zunächst bei der knappen Führung blieb. Erst Mitte der zweiten Halbzeit fanden wir wieder besser ins Spiel. In der 79. Minute wurde Timo Schmitt im gegnerischen 16er von den Beinen geholt.

 

Der Schiedsrichter gab auch hier Elfmeter. Unser Kapitän Philipp Simon übernahm die Verantwortung und netzte zum viel umjubelten 3 : 1 ein. Doch wer nun gedacht hatte, die Partie sei gelaufen, irrte sich. Denn nur zwei Minuten später verkürzten die Gäste auf 3 : 2. In der Schlussphase gab es nun einen offenen Schlagabtausch.

 

Da auch der Torwart des SC nun des Öfteren vorne mitmischte, boten sich uns einige sehr gute Chancen. Leider trafen wir buchstäblich das leere Tor nicht. Dies sollte sich um ein Haar rächen. Denn kurz vor dem Ende pfiff der Schiedsrichter ganz knapp neben unserem Strafraum ein Handspiel. Wäre die Szene einige Zentimeter weiter nebendran gewesen, hätte es abermals Elfmeter für Wemmtesweiler gegeben.

 

 

Der fällige Freistoß brachte glücklicherweise nichts ein. So blieb es bei der knappen Führung und dem ersten Sieg seit dem zweiten Spieltag.

 

Im weiten Rund des Gombachstadions war die Erleichterung bei den, trotz der bescheidenen letzten Wochen, zahlreichen Zuschauern förmlich zu spüren. Natürlich war es nur ein erster kleiner Schritt in die richtige Richtung, aber der Sieg war sehr wichtig für die Moral und das Selbstvertrauen. Diesen Schwung gilt es nun gemeinsam mit unseren Anhängern in die nächste Partie gegen Nohfelden zum Auftakt der Rückrunde zu nehmen.

Text: Karsten v.Ehr, Bilder: Isabelle Möller

 

15. Spieltag
SF Güdesweiler - SC Wemmetsweiler 3 : 2 (2 : 1)

Tore: Andreas Bauer, Sebastian Gebel, Philipp Simon (FE)

 

Aufstellung
Dorscheid Lukas, von Ehr Andre, Schuch Kai, Wagner Thomas, Schu Manuel, Jochum Elias, Schmitt Timo, von Ehr Ken, Bauer Andreas, Simon Philipp, Gebel Sebastian
Einwechselspieler: Wommer David, Wagner Thilo, Gisch Christoph

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0