100 Jahre und kein bisschen leiser - MGV ,,Harmonie" Gronig

Gemeinde Oberthal

Vor 100 Jahren hat wohl keiner der 14 Gründer des MGV "Harmonie,, Gronig, daran gedacht, dass sie eines tages mal eines der höchsten Auszeichnungen eines Chores 

erhalten würden. Die aus Bronze gefertigte ovale Zelter-Plakette ist eine Ehrung für Amateurchöre, die seit mindestens 100 Jahre ununterbrochen musikalisch wirken und sich in langjährigen Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes sowie damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Sie wurde durch Fr. Dr. Heike Otto (Ministerium für Bildung und Kultur) verliehen. 

 

,,Auf 100 Jahre gemeinsames Singen können wir stolz zurückblicken", sagte sie in ihrer Rede. ,,Es war und ist die Bereitschaft vieler die Entwicklung kulturellen Lebens im Ort kontinuierlich voranbringen zu wollen. Dazu gehört der Wille, Strukturen zu schaffen um den Verein immer wieder fit für die Zukunft zu machen". Und natürlich gehört auch das zeitintensive Engagement in unzähligen Proben und Konzerte, dazu das Verständnis, dass man nur gemeinsam etwas erreichen kann.

 

Verleihung der Zelterplakette durch Fr. Dr. Heike Otto
Verleihung der Zelterplakette durch Fr. Dr. Heike Otto

 

 

Doch das war nicht der einzigste Höhepunkt des abends. Zudem wurde durch den Vorsitzenden des Kreischorverbandes Mathias Nickels eine Ehrung für einige aktive Sänger für ihre langjährige Treue durchgeführt. Dies sind: Werner Ost (50 Jahre), Eugen Stoll (50 Jahre), Michael Wirtz (25 Jahre), Josef Biegel (20 Jahre Vorstandsarbeit), Hans-Herbert Mörsdorf (25 Jahre Chorleiter).

 

Ehrung für v.l Werner Ost, Eugen Stoll, Michael Wirtz, Josef Biegel, Hans-Herbert Mörsdorf mit Mathias Nickels
Ehrung für v.l Werner Ost, Eugen Stoll, Michael Wirtz, Josef Biegel, Hans-Herbert Mörsdorf mit Mathias Nickels

Durch das Programm an diesem Abend führte Johann Peltzer, der selbst aktiv in der Chorgemeinschaft im 2. Bass singt. Nach seinen Begrüßungsworten und den vom Vorsitzenden des MGV Gronig, Michael Wirtz, spielte zur Einstimmung des abends , die Trachtenkapelle Gronig unter der Leitung von Gernot Wirbel, den ,,Donauwalzer".

 

,,100 Jahre MGV „Harmonie“ Gronig sind 100 Jahre vierstimmiger Männerchor in der Gemeinde Oberthal. Nach Ende des 1. Weltkrieges gründeten 14 junge Männer den Männergesangverein „Harmonie“ Gronig. Erster Dirigent war der Dorflehrer Wilhelm Meyer, genannt „Geigenmatz“. Im Laufe der folgenden Jahre gelang es den Verantwortlichen des Vereins immer mehr Männer aus dem Dorf für den Chorgesang zu begeistern, so dass zeitweise über 50 Sänger dem Chor angehörten", erzählte Johann Peltzer an diesem Abend.

 

Auch die Chorgemeinschaft Oberthal-Gronig die sich bedingt durch den demographischen Wandel zusammenschloss im Jahr 2013, hatte ihren großen Auftritt mit Dirigentin Martina Veit. Erster Dirigent seit dem Zusammenschluss war Hans-Herbert Mörsdorf. Mit traditionellen und klassischen Liedern wie ,,Ihr von morgen" von Udo Jürgens, ,,Nachtgesang im Walde" von Franz Schubert begleitet vom Saxophonensemble der Trachtenkapelle präsentierte sie sich Chor stark. 

 

An den Instrumenten durften wir Elke Schön, Lisa Welker-Schön, Kirsten Held und Gernot Wirbel erleben. Und als dritten Vortrag hörten wir den Eröffnungschor aus Verdis Oper Ernanie das Trinklied „Erhebet das Glas“.

 

 

 

Schirmherr der Veranstaltung war Stephan Kolling, Staatssekretär im Ministerium für Soziales und Gesundheit. Und was wäre so ein Abend nicht ohne die anderen Chöre aus unserem Landkreis. Der Winterbacher Männerchor unter der Leitung von Hubert Hoffmann trugen Lieder zum Abend bei wie ,,Dies ist ein Herbsttag" und das ,,Schifferlied" sowie ,,Edit Nona". 

 

Großen Applaus kurz vor der Pause erntete auch der Saarknappenchor, der es schon zu zahlreichen Fernsehauftritte geschafft hat und über 30 Tonaufnahmen gemacht hat, dazu viele Konzertauftritte in China, Kanada, Australien und Südafrika. Der Chor besteht aus ca. 30 Sängern unter der Leitung von Julius Gorges. 

 

 

Landrat Udo Recktenwald lobte den Verein mit seinen vielen engagierten Mitgliedern. Es sei ein Verein mit tiefen Wurzeln. Und auch Bürgermeister Stephan Rausch bescheinigte dem Verein ein gesanglich hohes Niveau: ,, Bis heute üben die Sänger eine große Anziehungskraft auf die Besucher aus. Mit ihren klangvollen Konzerten und Auftritten nimmt der MGV ,,Harmonie" Gronig, jetzt die Chorgemeinschaft, einen wichtigen Platz im kulturellen Leben in Gronig und in unserer Gemeinde Oberthal ein". 

 

Und auch Ortsvorsteher Björn Gebauer schloss sich den Grüßen an und lobte den Verein für sein ehrenamtliches Engagement: ,,In diesen 100 Jahren gebührt den Mitgliedern des Männergesangsvereins ein großes Dankeschön und unser aller Anerkennung und Respekt. Wir sind stolz auf Euch".

 

Mit dem Titel des Meisterchors darf sich der Gesangsverein aus Neuhütte schmücken. Und für den Nachwuchs haben sie auch schon gesorgt mit ein paar ganz jungen Sängerknaben. Sie präsentierten Lieder „Auf uns von Andreas Bourani,  „And so ist goes“ von Billy Joel, dem Volkslied „Guter Mond du gehst so stille“, „Wie kann es sein“ von den Wise Guys und „Das Rendevous“ von Oliver Gies.

 

Zum letzten Auftritt des abends begrüßten wir aus unserem Nachbarort Bliesen die „VielHarmonie“. Die Zwerge des Vereins unter der Leitung von Martiana Veit durften wir ja vor einigen Wochen am „Tag des Liedes“ schon bei uns begrüßen.

Vortragen durften sie mit dem Gemischten Chor 2 Lieder von Mendelsson Bartholdy „Morgengebet – O wunderbares tiefes Schweigen“ und „Abschied vom Walde". Zum Abschluss zwei Spirituelle Lieder „Deep River“ und „The Road Home“

 

v.l 1. Bild: Saarheimat-Autor Alexander Scheid mit Kurt Nofts, 2. Bild: Bernd Stephan, Kurt Nofts, Martina Reinert, Uwe Schäfer, Kerstin Scheid Elisa Hinsberger, Björn Gebauer.

 

,,Wohin der gemeinsame Weg die Sänger der Chorgemeinschaft Oberthal/Gronig führt, werden wir weiterhin mit großem Interesse verfolgen", sagte Bürgermeister Stephan Rausch zum Abschluss. ,,Die Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde Oberthal möchten auch in Zukunft auf ihre Männergesangsvereine aus Oberthal und Gronig, auf unsere Chorgemeinschaft, nicht verzichten". 

Von allen nochmals herzlichen Glückwunsch an den Männergesangsverein Harmonie Gronig zu eurem wunderschönen Jubiläum.

Text und Bilder: Isabelle Möller

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Hannes (Dienstag, 19 November 2019 12:10)

    Gratulation an den Chor,toller und gelungener Abend,weiter so..

  • #2

    Dichter (Dienstag, 19 November 2019 20:36)

    Der Hannes kannes

  • #3

    Rudi (Dienstag, 19 November 2019 22:58)

    Schließe mich dem Hannes an ,tolle Auszeichnung und sehr schöner Abend

  • #4

    Berthold (Mittwoch, 20 November 2019 13:39)

    Das war eine Bereicherung..

  • #5

    Besucher (Sonntag, 24 November 2019 19:48)

    Selten so eine gelungene Veranstaltung in der Gemeinde erlebt..tolle Leistung seitens der Verantwortlichen