Die Renovierungsarbeiten an der Valentinskapelle in Güdesweiler liegen im Zeitplan

Gemeinde Oberthal

Jüngst hörte man von mehreren Besuchern der Kapelle, dass durch mehrere Maßnahmen die angeblich den Zeitplan, was die Sanierungsarbeiten an der Kapelle betreffen,  sich gravierend 

 

verschoben hätten und dass die Sanierungsarbeiten nicht vorangingen. ,,Dem war und ist natürlich nicht so" widerspricht Benedikt Veit vom Pfarrverwaltungsrat in Güdesweiler. ,,Die Sanierungsarbeiten werden stetig vom beauftragten Architekturbüro und dem Bistumsarchitekten begleitet und in einem Bautagebuch dokumentiert".

 

 

Das Objekt ist im Außenbereich komplett eingerüstet und man kann äußerliche Veränderungen am Bauwerk erkennen.

So wurde die marode Schiefereindeckung und die darunter befindliche Brettschalung demontiert. Dabei hat man festgestellt, dass Feuchtschäden im Bereich der Mauer-/Deckenbalken vorhanden waren.

 

Ein Austausch der betroffenen Eichenbalken erfolgte unter Einhaltung der denkmalrechtlichen Auflagen mit entsprechendem Zeitaufwand.

Gleiches galt für die zusätzliche Montage von einem Eichen Sicherungskranz im Firstbereich der Dachkonstruktion.

 

Es werden alle Anstrengungen unternommen die Kapelle vor weiteren Bauschäden durch eindringendes Niederschlagswasser zu sichern.

Durch die neue Dachschalung, mit der auf der Außenseite angebrachten Unterdeckbahn, wird dies gewährleistet.

Die Klempnerarbeiten sind fertiggestellt und z.Z. wird an der Schiefereindeckung gearbeitet.

 

Der Bauabschnitt ist extrem abhängig von den Witterungsverhältnissen.

Daher ist kein genauer Endtermin für diesen Teil der Baumaßnahme abzusehen.

Die Außenfassade wurde bereits abgestrahlt, was Grundvoraussetzung für die anstehenden Malerarbeiten ist.

 

Laut Planung wird im März 2020 mit den Sanierungsarbeiten im Innenbereich begonnen. Hierfür muss die Kapelle komplett gesperrt werden.

 

Spenden können unter der Bankverbindung, Kreissparkasse St.Wendel, IBAN: DE12 5925 1020 0000 031120, BIC: SALADE51WND, Verwendungszweck: Valentins Kapelle Güdesweiler getätigt werden.

 

,,Auch wenn vom Bistum Trier eine Neustrukturierung der Pfarreien angestrebt wird ist sichergestellt, dass die zweckgebundenen Geldbeträge weiterhin in die jeweiligen Projekte fließen", erklärt Benedikt Veit auf die Frage hin, wie sich die Neustrukturierung auf die Arbeiten an der Kapelle auswirken.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0