Sprenglewski wechselt als Trainer von der SG Gronig-Oberthal zur SG Namborn/Steinberg/D. Walhausen

Bild: SGNSW
Bild: SGNSW

Gemeinde Oberthal

Christoph Sprenglewski und sein Vater Henrik wechseln vom Nachbarverein SG Gronig-Oberthal zur SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen. Henrik Sprenglewski wird den Club als Berater an der Seitenlinie 

unterstützen. Und mit Nils Kuckl kommt gleich noch ein Dritter dazu. Lange war man auf der Suche nach Spielertrainer für die neue Saison 2020/21, sagen die Verantwortlichen der SG. ,,Dass es nun mit zwei solch außerordentlichen Spielern als Trainer und Co-Trainer geklappt hat, freut uns wirklich sehr", so der Club. ,,Und das Henrik Sprenglewski als Berater an der Seitenlinie ebenfalls den Weg gehen möchte, ist nochmal das i-Tüpfelchen der Neuverpflichtungen". 

 

Christoph und sein Vater Hendrik wechseln vom Nachbarort der SG Gronig/Oberthal zur SG, Christoph, der 35-jährige Mittelfeldspieler, der ebenfalls als Spielertrainer in der Bezirksliga St.Wendel agierte und Henrik die Geschicke von außen leitete, waren vorher beim SV Lockweiler als Trainerduo tätig. Der 26-jährige Nils Kuckl stürmt aktuell noch für Primstal, und hatte sowohl in der Saarlandliga und in der Landesliga seine Einsätze gehabt. Für Nils wird es seine erste Station als CO-Trainer sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0