Im Oberthaler Rathaus näht man fleißig Mundschutzmasken

Gemeinde Oberthal 

 

Erkennt man ihn noch unseren Bürgermeister Stephan Rausch? Ich denke ja. 

Um sich selbst aber auch andere vor den Folgen des Corona-Virus zu schützen, gehen immer mehr Bürgerinnen 

 

und Bürger dazu über, bei Einkäufen oder auch bei Spaziergängen einen Mundschutz zu tragen. Einige greifen hier auf handelsübliche Mundschutzmasken zurück aber man sieht inzwischen auch zunehmend, dass selbst genähte Alltags- oder Comunity-Masken von der Bevölkerung genutzt werden. ,,Auch wir im Oberthaler Rathaus können jetzt auf solche Alltagsmasken zurückgreifen", erzählt Bürgermeister Stephan Rausch. ,,Unsere Kollegin Nadine Stemmler hat fleißig genäht und alle Kolleginnen und Kollegen hier im Rathaus mit solch selbstgefertigten Alltagsmasken versorgt. Dafür liebe Nadine, ein herzliches Dankeschön".

 

 

,,Vielleicht haben auch noch andere fleißige Näherinnen und Näher 😉 Lust und Zeit, um uns hier zu unterstützen. Wir haben bei unseren Oberthaler Nähstübchen und Handarbeitsläden entsprechende Alltagsmasken in Auftrag gegeben, aber es wäre auch schön, wenn uns hier noch private Helfer unterstützen könnten und solche Alltagsmasken herstellen". Bei Interesse könnt ihr Euch gerne im Rathaus melden.

 

,,Wir beabsichtigen diese Masken nach Erhalt dann an interessierte Bürgerinnen und Bürger abzugeben. Über die weiteren Modalitäten werde ich zu gegebener Zeit noch informieren".

Viele Grüße und ein schönes Wochenende ... und bleibt gesund 

Bürgermeister Stephan Rausch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0