Fronleichnam im Oberthaler Seniorenheim St.Stephanus

Gemeinde Oberthal

Es ist zwar schon ein Weilchen her, aber statt gefunden hat es trotzdem, das Fronleichnamsfest im Seniorenheim in Oberthal. 

Das Fest ist ein Hochfest im Kirchenjahr der 

 

 

katholischen Kirche, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Das Ministerium hat zwar noch keine Erlaubnis erteilt, um Gottesdienste im Innenbereich zu feiern, aber dies galt nicht für den Außenbereich. Das war aber mit vielen Auflagen verbunden, erzählte die Heimleiterin Sabine Wecker.

 

,, Zum Beispiel darf die Kommunion nur durch Mitarbeiter des St. Stephanus erfolgen und dafür wurden zwei Mitarbeiter eigens von Diakon Oliver Besch von der Pfarreiengemeinschaft Oberthal-Namborn eingewiesen", so die Heimleitung.

 

Das heißt, die Hygienevorschriften mussten eingehalten werden und daher waren im Vorfeld viele Gespräche mit Herrn Diakon Oliver Besch notwendig, der den Gottesdienst zelebrierte. ,,Seit vier Monaten war dies unseren Bewohnern nun erstmals möglich wieder einem Gottesdienst beizuwohnen".

 

Auch wenn keine Prozession und Besuche von außen in diesem Jahr möglich waren, hatten im Vorfeld die Verantwortlichen sich entschlossen, einen bunten Blumenteppich zu legen, wobei Frau Horras für den schönen Entwurf zuständig war und die Auslegung mit einer Betreuung und Frau Wecker erfolgte.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    RW (Mittwoch, 24 Juni 2020 13:26)

    Ich denke alle Angehörigen können sicher sein dass "St. Stephanus" das Mögliche tut um seine Bewohner mit dem Personal zu schützen.
    Ganz toll dass Frohnleichnam hier, wahrscheinlich mit immensem Aufwand, möglich gemacht wurde.
    Dank und uneingeschränkte Anerkennung an Frau Wecker mit Team !!!