Friedhofstore in Güdesweiler wurden vom Ortsverein der CDU neu gestaltet

Gemeinde Oberthal

Die Tore auf dem Friedhof in Güdesweiler sind in den letzten 40 Jahren ganz schön in die Jahre gekommen, befand der Ortsverein der CDU in Güdesweiler. Deshalb

 

 

startete der Ortsverein eine Aktion zur Neugestaltung der Tore. 

Der Vorsitzende Andreas Wita entfernte die Tore und gab diese zum Sandstrahlen bei der Firma Stahlbau Peter Eckert in St.Wendel ab. Auch die Pfosten am Friedhof mussten abgeschliffen, grundiert und neu gestrichen werden, welches an 2 Tagen von dem Ortsverein der CDU Güdesweiler  erledigt wurde.

 

Nach einigen Schweißarbeiten, welche die Firma Peter Eckert freundlicher Weise durchführte, wurden die reparierten Tore in einer neuen Farbe gestrichen, welche mit dem Dach der Leichenhalle im Einklang stehen. Die neuen Tore wurden am letzten Freitag wieder eingebaut und geben dem Friedhof einen neuen Glanz an allen Eingängen.

 

Einen großen Dank sprach Andreas Wita der Firma Stahlbau Eckert in St.Wendel aus, ohne die diese Aktion nicht so einfach möglich gewesen wäre. Die CDU Güdesweiler hofft hiermit, das die Neugestaltung der Bevölkerung und den Besucher des Friedhofes in Güdesweiler gefällt und des weiteren konnte durch diese Aktion, die Gemeinde mit einem  finanziellen Aufwand von ca. 3000,00 € entlastet werden. ,,Auch einen großen Dank an alle Helfer der CDU die uns unterstützt haben", kommentiere der Vorsitzende Andreas Wita die Aktion. 

Bilder: Isabelle Möller

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    mike (Donnerstag, 09 Juli 2020 08:22)

    wenn ich mir die cdu bilder hier auf saar-heimat anschaue finde ich die diskussion innerhalb der cdu über die frauenquote unnötig.

  • #2

    Leser (Donnerstag, 09 Juli 2020 08:32)

    Die CDU Güdesweiler packt wieder an, wo sie gebraucht wird. Der Vorsitzende Andreas Wita macht einen super Job. Weiter so!

  • #3

    Hasborner (Donnerstag, 09 Juli 2020 13:33)

    Die Frauenquote wurde nach meinem Kenntnisstand eingehalten. Drei Damen schmückten die in der Nähe befindliche Wildfrau Höhle. Meine Häschbrer Oma ist ihnen begegnet

  • #4

    mike (Donnerstag, 09 Juli 2020 19:09)

    ja leser, an den friedhofstoren werden die politiker gebraucht. senkung kita gebühren? entlastung familien? ausbau betreuungsangebote? ein gemeindeeigener spielplatz in oberthal? etc etc. alles peanuts.
    Aber gut, wenn die cdu an den friedhofstoren gebraucht wird können sich die anderen parteien ja um den rest kümmern.

  • #5

    L.K. (Donnerstag, 09 Juli 2020 19:35)

    Schönes Tor geht aber nicht zu.

  • #6

    Andrea (Donnerstag, 09 Juli 2020 21:40)

    Die Schlösser werden nach Rücksprache mit der Gemeinde vom Bauhof eingebaut!!!
    Und zur Frauenquote, geht mal an Kreuz Dorfstraße, Kapellen Straße .
    Das haben die Frauen der CDU Güdesweiler gemacht!!!
    Mädels sehr schön

  • #7

    Hasborner (Donnerstag, 09 Juli 2020 22:06)

    Am Ofen erreicht die Frauenquote 90 Prozent, kein Mann beschwert sich. Warum meckern die Frauen bei unter 50 Prozent?

  • #8

    Leser (Freitag, 10 Juli 2020 08:21)

    Der Mike ist 100 Prozent aus Steinberg, da ist Rechtschreibung noch nicht aktuell...

  • #9

    mike (Freitag, 10 Juli 2020 19:23)

    ich korrigiere: friedhofstore + rechtschreibung. ein kernthema weniger für die restlichen parteien.