Tierischen Besuch auf Oberthaler Friedhof

Gemeinde Oberthal

,,Thema in den letzten Wochen war und ist unser Friedhof", teilt Ortsvorsteher Reiner Burkholz mit. Dabei meint er den tierischen nächtlichen Besuch

in unregelmäßigen Abständen auf dem Oberthaler 

 

Friedhof. Genaugenommen ist die Rede von Dachs und Fuchs aus dem benachbarten sogenannten „Doktorwald“ am Küppchen. Normalerweise wäre gegen das Verhalten der Tiere nichts einzuwenden, wenn diese bei ihrer Jagd nach Mäusen oder bei der Suche nach Schnecken, Würmern, Engerlingen, etc. dabei die Grabstätten in Ruhe lassen würden.

 

Leider ist dies nicht der Fall. In den letzten Wochen boten einige Gräber ein Bild der Verwüstung. ,,Ich habe mit dem Tierarzt und Jäger,  Peter Wagner, gesprochen. Gemeinsam haben wir uns die Schäden vor Ort angesehen", so Burkholz. Eine Möglichkeit zur Abwehr wäre die Bejagung der Tiere, da diese dem Jagdrecht unterliegen.

 

Im Allgemeinen darf nach dem Jagdgesetz eine Jagdausübung aber grundsätzlich nur auf land-, forst- oder fschereiwirtschaftlich nutzbaren Flächen erfolgen. Außerhalb dieser Gebiete, in den sogenannten „befriedeten Bezirken“ (z.B. Wohnsiedlungen, Grünanlagen, Friedhöfen oder Gärten) ist eine Jagdausübung gesetzlich verboten.

 

Hier waren sich alle einig, dass dies nicht in Frage kommt. Auch das Thema „Falle“ wurde angesprochen. Peter Wagner macht sich hierzu seine Gedanken und bespricht dieses Thema mit seinen Jagdgenossen, um ggf. geeignete Maßnahmen ergreifen zu können. Fazit ist, dass dieses Problem leider nicht von heute auf morgen gelöst werden wird und kann. So wird es noch einige Zeit dauern, bis dieses Thema geklärt ist.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hilli (Donnerstag, 09 Juli 2020 17:35)

    In der Heck,treibt ein Reh und 2Dachse sich in unserem Gärten herum,ich habe keine Rosenblüten mehr und tiefe Löcher im Rasenist halt Natur,nur auf dem Friedhof sehr schlecht

  • #2

    Emmeline (Dienstag, 04 August 2020 13:39)

    Mein Geliebter hat sich von mir getrennt, ich bin Emmeline. Ich weiß, es war meine Schuld, die ihn dazu gebracht hat, sich von mir zu trennen. Er hat mich beim Plaudern erwischt. Es gab einen Jungen, den ich meinen Freund als Droge bezeichne und der Sex mit mir hatte. Dann hat mein Geliebter mich erwischt uns, dann hat er mit mir Schluss gemacht, ich liebe ihn so sehr, ich flehe Tage, Wochen und Monate an, er war nicht einverstanden, mich wieder aufzunehmen, ich las online, wie ich meinen Geliebten zurückbekomme, dann stieß ich auf einen Artikel darüber, wie ein Frau bekam ihren Ehemann zurück, der sich von ihr scheiden ließ, sie sagte, dass Dr. Sacre ihr half, einige Gebete zu verrichten, und ihr Ehemann ist zurück zu ihr, dann kontaktiere ich Dr. Sacre und erkläre, was passiert ist, dann half er mir, einige Gebete zu verrichten, und mein Geliebter kam flehend zurück Es tut mir leid, dass er mich immer noch liebt und heute sind wir wieder zusammen und ich verspreche, nie mit ihm zu plaudern. Heute freuen wir uns beide. Wenn Sie auch Hilfe von Dr. Sacre benötigen, kontaktieren Sie ihn unter der WhatsApp-Nummer +2349076034359. Sie können ihm auch eine E-Mail senden sacretempleofpower@gmail.com für Hilfe