Kinder bemalen Steinschlange im St.Stephanus in Oberthal

Gemeinde Oberthal

 

An vielen Orten entstanden während der Corona-Pandemie bemalte Steinschlangen.

Diese bunten Schlangen machen Menschen an solchen Orten

 

 

in Deutschland Mut diese schwierige Zeit zu überstehen. Die Steine könnten zum Beispiel Ausdruck für die Ängste und Gefühle der Einsamkeit während der Corona-Pandemie sein. Sie sind aber auch Ausdruck der Hoffnung, dass die Pandemie überwunden werden kann.

 

Und so haben die Mitarbeiter im Seniorenheim St.Stephanus die Idee mit den Steinen aufgegriffen und in die Tat umgesetzt. Im Garten des Seniorenheims, unter einer Tanne,  war schnell ein geeigneter Ort gefunden. Bewohner, Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Angehörige und Freunde des Hauses kamen der Aufforderung der Heimzeitung des St.Stephanus nach und bemalten kleine, glatte und ,,krumplige" Steine ganz individuell. 

 

  

Die Kinder der Kita St.Stephanus bereicherten die Steinschlangen mit vielen bunten kreativen Kunstwerken. Kleine Marienkäfer, farbige Regenbögen, Blumen, Fische, eigene Kunstwerke und viele abstrakte Werke entstanden so nach und nach.

Die Begeisterung war so groß, dass über 100 Steine zusammen kamen. Und mal sehen, vielleicht wird die Schlange ja noch länger.......

 

Isabelle Möller, Bilder, Infos: Sabine Wecker

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hilli (Samstag, 15 August 2020 10:40)

    Eine ganz tolle Idee