Neue Street Buddys für Gronig

Gemeinde Oberthal

Vor einem 3/4 Jahr reifte im Groniger CDU-Vorstand der Gedanke, in Gronig in der Mombergstrasse Street Buddys aufzustellen. Der lange Weg von der Idee über alle Instanzen 

 

endete am vergangenen Freitag! Pünktlich zum Schulbeginn konnten die Groniger CDU-Freunde die Buddys, die zum vorsichtigen Fahren mahnen, aufhängen. Vorsicht ist wohl auch am Zebrastreifen bei der Bäckerei Gillen angebracht. Denn dort wird nicht immer sofort angehalten, auch wenn schon so manch einer seinen Fuß auf die Straße gesetzt hat. An dieser Stelle muss und sollte man Aufpassen beim Überqueren der Straße. Das gilt aber auch für die Autofahrer, die hier aufmerksamer fahren sollten.

 

Vorsitzender Johann Peltzer dankte am Ende der Aktion allen Beteiligten: „Wir hoffen damit einen Beitrag zur Verkehrssicherheit für die Kinder auf ihrem Schulweg beigetragen zu haben. Danke an alle Beteiligten, die unsere Idee unterstützt haben.“

 

 

Text, Bilder: Isabelle Möller

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Gudrun (Sonntag, 16 August 2020 17:16)

    Eine sehr gute Idee, gefällt mir. Bei so freundlichen Street Buddys hält bestimmt jeder Autofahrer gerne an.

  • #2

    Vollstrecker (Sonntag, 16 August 2020 17:30)

    Finde den Beitrag über die Busdesinfektion nicht mehr !

    Ist hier die Pressefreiheit unter die Räder gekommen?

  • #3

    Vollstrecker (Sonntag, 16 August 2020 17:32)

    Schutz der Kinder ist immer gut !!!

  • #4

    Bipode (Sonntag, 16 August 2020 18:12)

    Anklage schnell erhoben, Vollstrecker, grundlos, weil der Artikel immer noch dort ist, wo er vorher war.
    Die Gelegenheit nutzend, leider konnte aus ihrem Kommentar dort keine verwertbare Information ziehen.
    "Dann bin ich wohl auch in Bus und Bahn selbst verantwortlich ?
    150 € für die Staatskasse ade !"
    Was will er sagen?

  • #5

    Leser (Montag, 17 August 2020 08:12)

    Klasse Aktion von der CDU. weiter so!!!

  • #6

    Sarah (Montag, 17 August 2020 08:43)

    Der Vollstrecker:
    Es iss ja noor dass mer driwwer schwätzt!