Wie es weitergeht für den Musikverein Steinberg-Deckenhardt

Gemeinde Oberthal

Nach gefühlt unendlich langen 168 Tagen ohne eine einzige MV-Probe, haben wir uns am 21. August 2020 wieder treffen können, um an einer gemeinsamen Probe teilzunehmen.

Zuvor galt es ein Hygienekonzept zu erarbeiten und mit den Behörden abzustimmen 

 

 

und natürlich sämtliche Maßnahmen auch ordnungsgemäß umzusetzen.

Am 21.08. räumten wir dann das Schlagwerk nach draußen und platzierten die Stühle im Abstand von 2 m, so dass der komplette Vorplatz der Musikwerkstatt in Beschlag genommen wurde. Ein gemeinsames Proben in der Musikwerkstatt war nicht möglich, weil dort nicht alle Musiker mit dem vorgegebenen Mindestabstand zusammenkommen können.

 

Die Situation war zwar sehr ungewohnt, aber trotzdem hat es verdammt viel Spaß gemacht wieder gemeinsam zu musizieren. Im Rahmen der Probe wurde auch das neue musikalische Konzept dem Orchester vorgestellt. Da das Wetter in den kommenden Monaten eher unbeständiger wird, können wir nicht auf Dauer draußen proben. Die Abstandsregeln, die von den zuständigen Behörden vorgegeben werden, lassen es nur zu, dass maximal 12 Musiker gleichzeitig in der Musikwerkstatt proben.

 

Folglich musste das Orchester in mehrere Ensembles aufgeteilt werden, die reihum donnerstags und freitags in der Musikwerkstatt zusammenkommen. Auch die Literatur ist dann eine andere, so dass auch hier eine gesonderte Auswahl und vorbereitende Arbeiten notwendig wurden. 

 

Neben den geltenden Abstandsregeln, müssen Blasmusiker auch dafür Sorge tragen, dass sich die Aerosole in der Luft möglichst nur in geringem Ausmaß verteilen. Während die Holzbläser feinste Tröpfchen durch Tücher auf dem Boden auffangen müssen, sind für Blechbläser „Überzieher“ vorgeschrieben, die jeweils auf dem Trichter von Trompete, Tuba, Euphonium und Co. anzubringen sind.

 

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Michaela Bernhardt und Nina Cullmann für unsere Blechbläser sehr schöne Sonderanfertigungen genäht haben. Vielen Dank dafür! Die „Überzieher“ wurden gleich in der ersten Probe auf Herz und Nieren geprüft, unter anderem auf ihre Tauglichkeit als Kopfbedeckung. :-)

Wir freuen uns, dass auch die Kinder und Jugendlichen des Schülerorchesters an den Ensembleproben teilnehmen werden.

 

Und überhaupt sind wir froh, dass es endlich wieder losgeht.

 

Vielen herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir wieder gemeinsam musizieren können.

Bild, Text: MV Steinberg-Deckenhardt

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0