Aktivität statt Stillstand so das Motto des FC Gronig

Bild: Kurt Nofts
Bild: Kurt Nofts

Gemeinde Oberthal

Auch während des sportlichen Stillstands im Verein des FC Gronig, wurde die Zeit sinnvoll für liegengebliebene Arbeiten und Verbesserungen der Sportstätte sowie des Geländes genutzt, erzählt Oliver Wilhem, 

Vorstandsmitglied des FC Gronig. So ist das alte Teichbecken zur Bewässerung der Rasensportanlage Vergangenheit. In den letzten Wochen wurden zwei neue Regenwasserzisternen (je 20.000 Liter Volumen) vom Projektleiter Kai Naumann sowie den vielen fleißigen Helfern gesetzt. Durch diese Maßnahme werden vielen Stunden an regelmäßigem Pflegeaufwand von dem Teichbecken eingespart.

 

Ein ganz besonderer Dank zollt dem Sponsor - ohne den die Anschaffung für den FC Gronig finanziell nicht möglich gewesen wäre. Auch ein ganz großes Dankenschön an Phillip Wolf (Erdarbeiten Wolf) für die geleisteten Baggerarbeiten.

 

Des Weiteren wurden kürzlich Erdarbeiten hinter dem Gerätehaus am Sportplatz vorgenommen. Stefan Mörsdorf (Baumschule Mörsdorf) hat den Hang hinter der neu errichteten Mauer aufgefüllt und angepasst, so dass auch hier die Mäharbeiten eine deutliche Erleichterung finden. Hierfür vielen Dank für die Unterstützung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0