Einbruch bei den Waldrittern in Steinberg-Deckenhardt

Gemeinde Oberthal

Bei einem Einbruch im Zeitraum der letzten zwei Septemberwochen wurde aus dem WaldritterBildungszentrum-Saar, ehemals Max-Braun-Zentrum, nahezu die komplette Ausstattung gestohlen.

 

Die Diebe hatten sich Zugang über eine der Nebeneingangstüren verschafft und sich von dort aus mit Gewalt durch die Einrichtung durchgearbeitet und dabei gleich mehrere Türen aufgebrochen. Entwendet wurden

 

neben technischer Ausstattung, ein umfangreichen Werkzeugsortiment, das angeschafft wurde, um zum einen die Anlage, die im letzten Jahr erst von den „Waldritter“ übernommen worden war, wieder in Schuss zu bringen und zum andere in der erlebnispädagogischen Ferienbetreuung und mit Schulklassen den Naturgarten zu pflegen oder Nistkästen, Fledermauskisten und Insektenhotels zu bauen.

 

„Es wurden aber nicht nur wertvolle Dinge, wie unsere Musikanlage, Rasenmäher, Kettensägen, Akkuschrauber und viele weitere Handwerkzeuge mitgenommen“, berichtet Dieter Simon der pädagogische Leiter der Einrichtung, der auch den Einbruch entdeckt hatte, „Sie haben auch Brettspiele, Pfannen, Töpfe, Besteck und sogar Mehl und Marmelade gestohlen und in der Werkstatt wirklich auch die letzte Schraube mitgehen lassen.

 

Da muss man sich fragen, ob man wütend sein soll oder eher Mitleid hat.“ Auffällig waren auch relativ kleine Fußspuren, die auf die Mittäterschaft eines Jugendlichen hinweisen könnten. „Ironisch“ findet Simon, „da doch die Arbeit von Jugendverbänden, wie den Waldrittern letztlich unter anderem genau solche persönlichen Entwicklungen hin zu kriminellem Verhalten verhindern wollen.“

 

Offenbar wussten die Täter aber recht genau, wann sie zuschlagen mussten, waren doch in dieser Zeit ausnahmsweise weder Jugendgruppen noch Bewohner der Einrichtung zugegen. Auch sind Sicherheitstüren und eine Alarmanlage bereits angeschafft, aber noch nicht installiert. Dies wird der Verein nun sehr zeitnah nachholen. Zeugenhinweise von Nachbarn oder Wanderern, denen etwas aufgefallen ist, nimmt die Polizei gerne entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Banane (Montag, 12 Oktober 2020 07:41)

    Bei den Steinberger ist doch nix zu hole...

  • #2

    Reimer (Dienstag, 13 Oktober 2020 14:12)

    In thole is nix zu hole