Vielen Dank an die kreativen Jungkünstler

Gemeinde Oberthal

 

Das Fest des heiligen St. Martin wird wie so vieles in diesem Jahr anders gefeiert werden müssen. Aber mit Ideen und Möglichkeiten, um den Kindern auf anderen Wegen das Fest des heiligen St. Martin und des Martinsumzuges

lebendig und erlebbar zu machen, ist man vielerorts sehr kreativ. Auch in unserer Gemeinde können die Kinder das in einigen Straßenabschnitten „live“

mitverfolgen, wenn St. Martin mit seinem Pferd unterwegs ist. Und die „Laternenaktion“, zu der auch unsere Ortsvorsteher aufgerufen haben, soll hier nicht unerwähnt bleiben.

 

Dass sich die Kinder auf St. Martin freuen, das können wir hier in der Tat „bildlich“ aufzeigen. Im Ortsteil Gronig haben sich zwei Jungkünstler ganz besonders kreativ gezeigt. Klara Fuchs und Lotte Hans haben in der Straße in der sie wohnen, den Asphaltbelag mit Straßenmalkreide für den Sankt Martin bemalt und so ein wunderschönes Bild geschaffen. Louis Nofts hat dieses Bild mit einer Flugdrohne fotografiert und ich habe diese Idee sehr gerne dann auch aufgegriffen und das Kunstwerk als Titelbild für unser Nachrichtenblatt ausgewählt.

 

Vielen Dank an die kreativen Kids. Das habt ihr toll gemacht und da der heilige St. Martin heute Abend in der Dunkelheit dieses Bild wahrscheinlich nicht mehr so gut erkennen kann, möchte ich an dieser Stelle schon einmal auf eure Aktion hinweisen.

 

Stephan Rausch

Bürgermeister

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine (Donnerstag, 12 November 2020 08:37)

    Ein schönes Zeichen in einer traurigen Zeit.