Sebastian Gebel verlässt die SF Güdesweiler

Sebastian Gebel, Bild: Dennis Hauch
Sebastian Gebel, Bild: Dennis Hauch

Gemeinde Oberthal

 

Schlechter hätte das neue Jahr 2021 für die SFG nicht starten können. Kurz nach dem Jahreswechsel hat Sebastian Gebel dem Verein mitgeteilt, die Sportfreunde zur neuen Saison zu

 

zu verlassen. Er wird sich dem Ligakonkurrenten SG Bostalsee anschließen. Diese Entscheidung habe er schweren Herzens getroffen. Grund für den Wechsel sei nicht allein die sportliche Entwicklung der letzten Jahre. Sebastian hat schon in den vergangenen Wechselperioden etliche Angebote zu Gunsten der SFG ausgeschlagen und dem Verein die Treue gehalten, hatte innerlich aber schon länger den Wunsch nach einer neuen Herausforderung.

 

Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen.

,,Es ist eine persönliche Entscheidung, da ich einfach mal wieder was Neues erleben möchte. Es ist jetzt meine 9.Saison für die SFG und ich kann überhaupt nichts schlechtes über diese Zeit sagen. Ich möchte die Saison so gut wie möglich mit Güdesweiler beenden und bete, dass wir noch einige Spiele zusammen Gas geben können", sagt Gebel.

In diesen knapp 9 Jahren hat Sebastian 122 Tore für die SFG erzielt und war in dieser Zeit eine der prägenden Figuren der Mannschaft. Höhepunkt war sicherlich der Aufstieg in die Landesliga 2016 , an dem Sebastian mit 32 Saisontoren maßgeblichen Anteil hatte. Sebastian glänzte die letzten Jahre allerdings nicht nur mit Toren.

,,Sein unbedingter Siegeswille, Einsatz und Ehrgeiz war für uns immer unersetzlich. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen sehr guten Fußballer sondern auch einen tollen Menschen und Freund, der sich in seiner Zeit bei uns auch außerhalb des Platzes immer mit der SFG identifiziert hat", sagen die Verantwortlichen.

Hoffen wir, dass wir ihm zusammen mit unseren Zuschauern im Gombachstadion einen gebührenden Abschied bescheren können.

Lieber Sebastian, wir wünschen dir bei deiner neuen Herausforderung am Bostalsee viel Glück und Erfolg. Du weißt, die Türen bei den Sportfreunden Güdesweiler werden dir immer offen stehen. Danke für Alles!

Der Sportvorstand der SFG

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    SFGler (Mittwoch, 13 Januar 2021 12:40)

    Schade für die SFG die es nun sehr hart trifft. Ich habe ihm immer gerne zugeschaut. Viel Erfolg und vielleicht sieht man ihn mal irgendwann wieder in rot-weiss

  • #2

    Fan (Freitag, 15 Januar 2021 17:18)

    Das habt ihr eurem Ex Trainer Backes F. zu verdanken..