Beim SV Steinberg/Deckenhardt wird angepackt

Gemeinde Oberthal

...und die fussballfreie Zeit sinnvoll genutzt. Die Dachrinne am Vereinsheim wurde kürzlich erneuert und erstrahlt im neuen Glanz.

Die Saison annulliert, Training derzeit nur bedingt möglich. Wenigstens dürfen sich die Kinder bis 14 Jahre mittlerweile wieder gemeinsamen treffen und 

 

sich austoben. Doch wie nutzt man als Verein die fußballfreie Zeit möglichst sinnvoll. Beim SV Steinberg/Deckenhardt, hat man sich dazu entschlossen, die Küche zu renovieren und die in die Jahre gekommene Dachrinne an der Überdachung des Sportheimes von einem Fachbetrieb erneuern zu lassen.

 

 

Nach gut 25 Jahren wurde das auch nötig. Die Dachrinne war mit der Zeit durch Löcher undicht geworden und die Holzverkleidung war morsch und faulig, ebenfalls musste ein Holzbalken gewechselt werden. Die Dachdeckerei Steven Leduc-Liepner aus St.Wendel hat diese Arbeiten ausgeführt.

 

 

So hat der Vorstand und seine Mitglieder einiges geschafft: Die alte Küche wurde abgebaut, die durch einen Wasserschaden beschädigten Gipskartonplatten wurden entfernt und durch neue Gipskartonplatten ersetzt und mit Putz versehen. Eine neue Wasseranschlussleitung wurde für die Industriespülmaschine gelegt, hierfür herzlichen Dank an Michael Detemple „Hans“.

 

Stromkabel für zusätzliche Steckdosen und für einen Starkstromanschluss wurden gelegt und angeschlossen. Yannik Finkler schloss die neu gesetzten Steckdosen am Verteilerkasten an, hierfür herzlichen Dank. Neuer Rauhputz wurde auf die Wände aufgetragen und von Lisanne Maldener und Yessica Keil mit weißer Latexfarbe gestrichen.

 

Die Farbe wurde vom Malerbetrieb Prasse aus Wolfersweiler gespendet, ebenfalls bedanken möchte sich der Verein für das zur Verfügung gestellte Gerüst. Defekte Fliesen wurden in der Küche ausgetauscht und Sockelfliesen wurden verlegt. Nach einer Putz- und Reinigungsaktion steht in der nächsten Woche der Einbau der „neuen“ Küche an.

 

Der „heilige Rasen“ erstrahlt nach der langen Winterpause wieder in neuem Glanz und ist wieder in einem perfekten Zustand, es könnte also wieder losgehen. Die Pflege des Rasenplatzes in der SVS-Arena wurde von Alexander Wack und seinem Helferteam wieder hervorragend durchgeführt. Es wurde gedüngt, gemäht und gestriegelt.

 

"Wir haben alles ehrenamtlich und in Eigenleistung gemacht, bis auf die Dachdeckerarbeiten. Dafür wollen wir uns bei allen Helfern bedanken", sagte Michael Theobald der 1. Vorsitzende des SV Steinberg/Deckenhardt.

 

Nun hoffen alle Verantwortlichen, dass der Trainings-und Spielbetrieb bald wieder los geht, damit alle Mitglieder, Freunde und Fans wieder ihrem Hobby Fußball nachgehen können.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0