Neuer Straßenbelag in der St.Annenstaße in St.Wendel

St.Wendel

Schon lange Zeit ist in der Stadt die St.Annenstr. für den Autoverkehr gesperrt. Jetzt kommt langsam Bewegung rein, denn es kommt der neue Straßenbelag. Deshalb werden ab

Montag, dem 03. Mai, die umfangreichen Arbeiten an dem Stauraumkanal der Kreisstadt St. Wendel im Bereich Dechant-Gomm-Straße, St. Annenstraße und Breitener Straße abgeschlossen. Die Straßen-Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 5. Mai. In dieser Zeit kann es für die Anwohner zu Beeinträchtigungen bei der Erreichbarkeit ihrer Grundstücke kommen. Ab Donnerstag, 6. Mai, sind die Straßen dann wieder befahrbar.

Hintergrund

Um ihre Flüsse und Bäche sowie die umliegenden Kanäle und Hausanschlüsse zu schützen, macht das Abwasserwerk der Kreisstadt St. Wendel aktuell die Abwasserkanäle in der Dechant-Gomm-Straße zu großflächigen Wasserspeichern. Dazu dient ein Stauraumkanal mit oben liegender Mischwasserentlastung - eine Kanalstrecke, die zur Zwischenspeicherung von Abwasser verwendet wird. Sie kann künftig 86 Kubikmeter Abwasser zusätzlich zurückhalten. Dies wird durch mehrere Neu- und Umbauten rund um das Überlaufbauwerk ermöglicht. Ziel der Arbeiten ist es, dass auch bei starkem Regen nur so viel Abwasser in die nachfolgenden Kanäle gelangt, wie diese auch aufnehmen können. Hierfür wird der Zufluss durch ein neues Drosselbauwerk begrenzt. Zudem wird die Blies durch diese Maßnahme vor Verunreinigungen besser geschützt.

Um diese Wirkung zu erreichen, wurden mehr als 100 Meter neue Rohre verlegt. Hinzu kommen noch sogenannte Schleppkanäle, an die die Hausanschlüsse angeschlossen werden. An das Bauwerk ist eine Einzugsgebietsfläche von rund 21 Hektar angeschlossen.

Die Maßnahme kostet rund 1,2 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0